Tag 1: Freitag 14. September

Änderungen vorbehalten. Seite zuletzt geändert am 15. Mai 2013. Die Links zu Abstracts sind durch 3-stellige Nummern gekennzeichnet, z. B. [012], die Links zu ausführlichen Papieren durch PDF. Wo kein deutsches Abstract vorliegt, wird das englische angegeben. Alle Veranstaltungen außer den mit "nur Englisch"/"nur Deutsch" gekennzeichneten werden simultanübersetzt.

 

12:00 - 13:30 Uhr

 

Eröffnung

Freitag 14. September, 12:00 bis 13:30 Uhr, Festsaal

  • Reimund Acker, Ratsmitglied Netzwerk Grundeinkommen; Puchheim, Deutschland
  • Dorothee Schulte-Basta, BIEN-Exekutivkomitee, Ratsmitglied Netzwerk Grundeinkommen; Berlin, Deutschland
  • Ingrid van Niekerk; BIEN-Exekutivkomitee; Cape Town, Südafrika
  • Guy Standing, BIEN-Ehrenpräsident, Bath, Vereinigtes Königreich
  • Monika Modrow-Lange, Zweite Bürgermeisterin von Ottobrunn, Ottobrunn, Deutschland
  • Sabine Schiedermair, KAB-Bundesvorsitzende, Köln, Deutschland
  • Karl Bär, Bundesvorsitzender Grüne Jugend, Berlin, Deutschland
     
  • Götz Werner, Unternehmer, Gründer der Initiative "Unternimm die Zukunft", Karlsruhe, Deutschland:
    Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens: eine kopernikanische Wende

 


 

14:00 - 15:30 Uhr

 

WS 02: Pilotprojekte - beste Option zur Implementation eines Grundeinkommens?

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Festsaal

  • Renana Jabhvala, MA in Wirtschaftswissenschaften, Vorsitzende der All India Federation of Self-Employed Women's Association (SEWA Bharat), Ahmedabad, Indien [303]
  • Dirk Haarmann, Dr., Basic Income Grant Coalition, Pastor der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Namibia (ELCRN), Windhoek, Namibia [196] PDF
  • Guy Standing, PhD in Wirtschaftswissenschaften; BIEN-Ehrenpräsident; Professor of Economic Security, University of Bath, Bath, Vereinigtes Königreich

 

WS 03: Chancen und Risiken auf dem Weg zum Grundeinkommen in Deutschland

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Ratssaal

  • Ronald Blaschke, Dipl.-Phil., Dipl.-Päd., Ratsmitglied Netzwerk Grundeinkommen, Dresden, Deutschland [047] PDF
  • Harald Rein, Dr., Frankfurter Arbeitslosenzentrum, Frankfurt/M., Deutschland [069] PDF

 

WS 05: Wirtschaftsaufschwung durch ein Grundeinkommen?

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Nordfoyer

  • Stanislas Jourdan, Paris, Frankreich [142] PDF
  • Borja Barrague, Universiadad Autónoma de Madrid, Cantoblanco (Madrid), Spanien, [250] PDF
  • Dora Gambardella, Dr., Neapel, Italien [161]

 

WS 04: Inkrementelle Schritte zum Grundeinkommen in den USA, Kanada und Europa

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Raum 232

  • James Mulvale, Dr., BIEN-Exekutivkomitee; University of Regina, Regina (Saskatchewan), Kanada [202]
  • Almaz Zelleke, BIEN-Exekutivkomitee; The New School, New York (NY), USA [131]
  • Wouter van Ginneken, Dr., Divonne-les-Bains, Frankreich [282] PDF

 

WS 06: Grundeinkommen in Japan

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Raum 140

  • Toru Yamamori, Dr., Kyoto, Japan [137] PDF
  • Hayato Kobayashi, Dr., Kyoto, Japan [208] PDF
  • Hiroya Hirano, Dr., Mejiro University, Tokio, Japan [222] PDF
  • Tadashi Okanouchi, Professor, Fakultät für Sozialwissenschaften, Hosei University, Hachioji (Tokio), Japan [160] PDF

 

WS 07: Sektorale Begründungen für ein EU-weites Grundeinkommen

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Raum 141

  • Jens-Eberhard Jahn, Leipzig, Deutschland [080] PDF
  • Erik Szabo, Budapest, Ungarn [071] PDF
  • Robert Reischer, Krems, Österreich [063] PDF

 

WS 08: Reflektionen über die Implementation eines Grundeinkommens in den ehemaligen Jugoslawischen Ländern

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Raum 142 (nur Englisch)

  • Rados Vidakovic, Zrenjanin, Serbien [200]
  • Valerija Korosec, Dr., Ljubljana, Slowenien [143] PDF

 

WS 09: Grundeinkommen in Irland und Großbritannien

Freitag 14. September, 14:00 bis 15:30 Uhr, Raum 134 (nur Englisch)

  • Micheal Collins, Dr., Nevin Economic Research Institute, Dublin, Irland [070] PDF
  • John Baker, University College Dublin, Dublin, Irland [176] PDF
  • Anne Miller, Edinburgh, Vereinigtes Königreich [152] PDF
  • Sean Healy, Dr., Social Justice Ireland, Dublin, Irland [253] PDF

 


 

16:00 - 17:30 Uhr

 

WS 60: Keine Eurozone ohne eine Eurodividende

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Festsaal

  • Hauptredner: Philippe Van Parijs, PhDs in Sozialwissenschaften und Philosophie, Professor, Louvain University and Oxford University, Louvain-la-Neuve, Belgien
  • Claus Offe, Dr. rer. pol., Professor of Political Sociology, Hertie School of Governance, Berlin, Deutschland
  • Johanna Perkiö, PhDc, School of Social Sciences and Humanities, University of Tampere, Helsinki, Finnland
  • Klaus Sambor, Dipl.-Ing., Koordinator für Grundeinkommen bei Attac Österreich, Repräsentant der Europäischen Bürgerinitiative zum Grundeinkommen, Wien, Österreich

Moderation: Yannick Vanderborght, Dr., Professor, Louvain University, Louvain-la-Neuve, Belgien
Organisation: Yannick Vanderborght; Louise Haagh, Dr., BIEN-Exekutivkomitee; University of York, York, Vereinigtes Königreich

 

WS 10: Grundeinkommen: Geschlechtergerechtigkeit und feministische Perspektive

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Ratssaal

  • Margit Appel, Mag.a, Netzwerk Grundeinkommen Österreich - BIEN Austria, Wien, Österreich [128]
  • Eun Sil Bark-Yi, Dr., Seoul, Südkorea [189]
  • Kaori Katada, Assistenzprofessor, Saitama Prefectural University, Saitama, Japan [193] PDF

 

WS 56: Das Grundeinkommen in den deutschen Medien

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Nordfoyer

  • Markus Rhomberg, Zeppelin Universität, Friedrichshafen, Deutschland [112]
  • Stephanie Stegerer, Zeppelin Universität, Friedrichshafen, Deutschland [133] PDF

 

WS 12: Die Implementation eines Grundeinkommens in Brasilien - Gesetz 10.835/2004

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum 232 (nur Englisch)

  • Eduardo Suplicy, PhD in Wirtschaftswissenschaften, Senator, BIEN-Ehrenpräsident, Professor für Management an der Fundação Getúlio Vargas, São Paulo, Brasilien PDF
  • Bruno Galvao, ReCivitas, São Paulo, Brasilien [301] PDF
  • Marcelo Manzano, São Paulo, Brasilien [083]
  • Maria Ozanira da Silva e Silva, Dr., Professor, Universidade Federal do Maranhão, São Luís, Brasilien [049] PDF

 

WS 13: Wege zum Grundeinkommen

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum 140

  • Katrin Fröhlich, Universität Mainz, Frankfurt/M., Deutschland [126] PDF
  • Hamid Tabatabai, Dr., Echenevex, Frankreich [156] PDF
  • Charles Meth, University of Sheffield, Vereinigtes Königreich [351]

 

WS 15: Finanzierung eines Grundeinkommens in Deutschland

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum 141

  • Verena Nedden, Rechtsanwältin, Essen, Deutschland [288] PDF PPT
  • Philipp Wiemes, Ulm, Deutschland [180] PDF
  • Christian Breuer, München, Deutschland [352]

 

WS 16: Grundeinkommen in Italien

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum 142 (nur Englisch)

  • Ugo Colombino, Dr., University of Turin, Turin, Italien [116] PDF
  • Giovanni Perazzoli, Dr., High School, Rom, Italien [206] PDF
  • Egidio Riva, Dr., Catholic University of Milan, Mailand, Italien [122] PDF

 

WS 17: Finanzierung eines Grundeinkommens

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum 134

  • Wolfgang Strengmann-Kuhn, Dr. rer. pol., MdB, Frankfurt/M., Deutschland [173]
  • Shinji Murakami, Dr., Ritsumeikan University, Kyoto, Japan [188]
  • Richard Parncutt, Dr., Universität Graz, Graz, Österreich [241] PDF

 

WS 62: Video-Dokumentation "BGE interaktiv"

Freitag 14. September, 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum 139 (nur Deutsch)

  • Caspar Priesemann, Frankfurt/M., Deutschland[138] URL

 


 

18:00 - 19:30 Uhr

 

PL 18: Vom bedingten Social Cash Transfer zum unbedingten Grundeinkommen

Freitag 14. September, 18:00 bis 19:30 Uhr, Festsaal

  • Luis Henrique da Silva Paiva, Staatssekretär im Ministerium für soziale Entwicklung, Brasilien PDF
  • Bruna Augusto Perreira, ReCivitas, São Paulo, Brasilien
  • Rolf Künnemann, Human Rights Director, FIAN International, Heidelberg, Deutschland
  • Eduardo Suplicy, PhD in Wirtschaftswissenschaften, Senator, BIEN-Ehrenpräsident, Professor für Management an der Fundação Getúlio Vargas, São Paulo, Brasilien

Moderation: Ralf Engelke, Ratsmitglied Netzwerk Grundeinkommen, Berlin, Deutschland